Neues Engelshaar!

[Aktueller Stand: Die sechs neuen rotbraunen Vliese sind und auch das schwarze und das graue Vlies sind bereits wieder verkauft. Aller Voraussicht nach schaffe ich es erst ab ungefähr 23. November, mit dem Sortieren und Dokumentieren weiterzumachen. Dann aber gibt es die volle Auswahl in allen schafmöglichen Farben!]

Spätestens morgen wird in großen Teilen Nordwestislands der Winter „ernsthaft“ einbrechen. Ich bekam daher in den letzten Tagen einige Anrufe meiner bisherigen und auch neuer Partnerbauern, dass sie ihre Lämmer jetzt ins Haus holen und scheren. Gestern habe ich die ersten Säcke abgeholt und heute die ersten Vliese aussortiert und dokumentiert. Diese wunderweichen Flauschberge sind natürlich ein Genuss … Engelshaar in verschiedensten Farben! Eigentlich bin ich selbst noch mit Stallbau beschäftigt (meine Schafe bleiben ja „warm angezogen“ und brauchen den Stall daher noch nicht sofort), werde aber trotzdem in den nächsten Tagen an dieser Stelle nach und nach mehr und mehr Vliese einstellen.

Sie reisen aller Voraussicht nach spätestens Anfang Dezember nach Deutschland und werden dann von den Caritas-Werkstätten aus verschickt. Ebenfalls an dieser Stelle informiere ich kontinuierlich über den Zeitplan, sobald er sich konkretisiert hat – bitte daher immer erst hier schauen.

L = Hafnir, Halbinsel Skagi
B = Hjálmar Aadnegard, Blönduós
J = Jón Árni Magnússon, Steinnes
H = Hof, Vatnsdalur
G = Grænamýri, Skagafjörður

Wer nicht bereits Erfahrung mit dem Islandwollprojekt hat, liest sich bitte unbedingt die Hinweise rund um den Vlieskauf durch (Versandkosten, Weichheitsskala usw.). Und jetzt geht´s los mit den Vliesen!


Verkauft B1, rotbraun, Herbstlamm, 0,7 kg + 0,8 kg: Weichheit ++++, viel Unterwolle, sehr langes seidiges Deckhaar; sehr locker; vereinzelt Doppelschnitt möglich; sehr sauber; Gesamteindruck ungewöhnlich dunkel mit hellen Einsprengseln, Unterwolle sehr dunkelrotbraun, Deckhaar in einigen Bereichen rot bis golden aufgehellt, daher große Vielfalt an Zwischentönen; 35 bzw. 40 Euro, gemeinsam 69 Euro


Verkauft B2, rotbraun, Herbstlamm, 0,6 kg + 0,8 kg: Weichheit ++++, sehr viel Unterwolle, sehr langes seidiges Deckhaar; sehr locker; an einigen Stellen Doppelschnitt möglich, daher günstiger; sehr sauber; Gesamteindruck wie dunkelblondes Menschenhaar mit hellen und roten Einsprengseln, Deckhaar in einigen Bereichen rot bis golden aufgehellt, daher große Vielfalt an Zwischentönen; 27 bzw. 36 Euro, gemeinsam 58 Euro


Verkauft B3, rotbraun, Herbstlamm, 0,6 kg + 0,75 kg: Weichheit ++++, sehr viel bis extrem viel Unterwolle, mittellanges seidiges Deckhaar, vergleichsweise stark gewellt; sehr locker; an einigen Stellen Doppelschnitt möglich, daher günstiger; sehr sauber; Gesamteindruck mittelrotbraun, Deckhaar in einigen Bereichen rot bis golden aufgehellt, daher große Vielfalt an Zwischentönen; 27 bzw. 34 Euro, gemeinsam 56 Euro


Verkauft B4, rotbraun leicht ergraut, Herbstlamm, 0,5 kg + 0,8 kg: Weichheit ++++, sehr viel Unterwolle, mittellanges seidiges Deckhaar; sehr locker; an einzelnen Stellen Doppelschnitt möglich, daher leicht günstiger; sehr sauber; an vielen Stellen leicht ergraut, speziell das Deckhaar ist von feinen weißen Haaren durchzogen und in anderen Bereichen rot bis golden aufgehellt, daher große Vielfalt an Zwischentönen; 23 bzw. 37 Euro, gemeinsam 56 Euro


Verkauft B5, rotbraun-botnótt, Herbstlamm, 0,7 kg + 0,85 kg: Weichheit ++++, sehr viel bis extrem viel Unterwolle, sehr langes seidiges Deckhaar; sehr locker; an einzelnen Stellen Doppelschnitt möglich, daher leicht günstiger; sehr sauber; Gesamteindruck relativ hellrotbraun, Deckhaar in vielen Bereichen rot bis golden aufgehellt, daher große Vielfalt an Zwischentönen, an den Rändern einzelne weiße Locken (botnótt = oben dunkel, Bauch und Kehle hell); 33 Euro bzw. 40 Euro, gemeinsam 69 Euro


Verkauft L1, reinweiß vereinzelt gefleckt, Herbstlamm, 0,5 kg + 0,55 kg: Weichheit ++++, viel Unterwolle, langes seidiges Deckhaar; sehr locker; an einzelnen Stellen Doppelschnitt möglich; sehr sauber; reinweiß (rötliche Töne sind staubbedingt und verschwinden weitgehend beim Waschen) mit einzelnen kleinen silber- bis dunkelgrauen Flecken; 24 bzw. 27 Euro, gemeinsam 48 Euro


Verkauft L2, golsótt, Herbstlamm, 0,5 kg + 0,55 kg: Weichheit ++++, viel Unterwolle, langes bis sehr langes seidiges Deckhaar; sehr locker; an einzelnen Stellen Doppelschnitt möglich; sehr sauber; hellcremefarbenes bis weißes Deckhaar, Unterwolle in weiten Teilen hell- bis dunkelsilbern, dennoch ohne Stichelhaar (im Gegensatz zu Vliesen der Farbe grau), in Randbereichen Deckhaar und Unterwolle dunkelgrau bis schwarz (golsótt = goldene „Oberseite“, dunkler Bauch); 24 bzw. 27 Euro, gemeinsam 48 Euro


Verkauft L3, schwarz-gefleckt, Herbstlamm, 0,65 kg + 0,8 kg: Weichheit ++++, viel bis sehr viel Unterwolle, langes bis sehr langes seidiges Deckhaar; sehr locker; an einigen Stellen Doppelschnitt möglich, an einzelnen Stellen Deckhaarspitzen schmutzig verklebt (s. letztes Foto), daher günstiger; sehr sauber; Grundfarbe tiefschwarz-glänzend, keine ergrauten Bereiche, an einzelnen Stellen dunkelbraun aufgehellt, reinweiße Flecken, größtenteils klar abgegrenzt zum Schwarz; 30 Euro bzw. 36 Euro, gemeinsam 62 Euro


Verkauft L4, golsótt, Herbstlamm, 0,5 kg + 0,55 kg: Weichheit ++++, sehr viel Unterwolle, sehr langes seidiges Deckhaar; sehr locker; an einigen Stellen Doppelschnitt möglich, daher günstiger; sehr sauber; hellcremefarbenes bis weißes Deckhaar, Unterwolle in weiten Teilen hell- bis dunkelsilbern, dennoch ohne Stichelhaar (im Gegensatz zu Vliesen der Farbe grau), in Randbereichen Deckhaar und Unterwolle dunkelgrau bis schwarz (golsótt = goldene „Oberseite“, dunkler Bauch); 23 bzw. 25 Euro, gemeinsam 44 Euro


Verkauft L5, hellgrau, Herbstlamm, 0,7 kg + 0,9 kg: Weichheit +++ bis ++++, extrem viel Unterwolle, sehr langes seidiges Deckhaar; sehr locker; an einigen Stellen Doppelschnitt möglich, daher günstiger; sehr sauber; hellsilbernes bis weißes Deckhaar mit einzelnen schwarzen Haaren durchsetzt, Unterwolle weiß bis silbern, einzelne relativ lange und weiche Stichelhaare (generell typisch für die Farbe grau; beim Lamm wirken sie sich noch kaum aus); 31 bzw. 40 Euro, gemeinsam 65 Euro


Verkauft L6, rotbraun, Herbstlamm, 0,5 kg + 0,55 kg: Weichheit ++++, sehr viel Unterwolle, langes seidiges Deckhaar; sehr locker; an einigen Stellen Doppelschnitt möglich, daher günstiger; sehr sauber; Gesamteindruck relativ dunkel mit hellen Einsprengseln, Unterwolle dunkelrotbraun, Deckhaar in einigen Bereichen bis ins Goldene aufgehellt, daher große Vielfalt an Zwischentönen; 23 bzw. 25 Euro, gemeinsam 44 Euro


Verkauft L7, schwarz, Herbstlamm, 0,6 kg + 0,6 kg: Weichheit ++++, sehr viel Unterwolle, sehr langes seidiges Deckhaar; sehr locker; an einigen Stellen Doppelschnitt möglich, daher günstiger; sehr sauber; durchgehend tiefschwarz bis auf einige rot bis golden aufgehellte Deckhaarspitzen; jeweils 27 Euro, gemeinsam 50 Euro


Verkauft L8, grau, Herbstlamm, 0,5 kg + 0,7 kg: Weichheit ++++, sehr viel Unterwolle, sehr langes seidiges Deckhaar; sehr locker; an einigen Stellen Doppelschnitt möglich, daher günstiger; sehr vereinzelte Deckhaarsträhnen grünlich verfärbt, ansonsten sehr sauber; starker Kontrast zwischen reinweißer bis hellsilberner Unterwolle und silber- bis dunkelgrauen Deckhaarspitzen; 23 Euro bzw. 32 Euro, gemeinsam 51 Euro


Verkauft SM27, schwarz leicht sonnengebleicht, Sommerschur, Filzfellgrundlage, 2,15 kg: Weichheit +++, mittellanges bis relativ kurzes Deckhaar in verschiedenen Schwarz-, Anthrazit- und dunklen Brauntönen, vielfach stark gekräuselt und gewellt, sehr viel Unterwolle, die bei einem Großteil des Vlieses stabil verfilzt ist; ich empfehle, das Vlies als Grundlage für ein Filzfell zu nutzen; Schultern und Seiten sind locker und mit schöner Unterwolle ausgestattet, so dass sie gut auch zum Spinnen genutzt werden können; an einzelnen Stellen mit Heustückchen durchsetzt (im gefilzten Bereich weitgehend mit Staubsauger entfernbar), ansonsten sehr sauber; 54 Euro