Lammfell-Nachschub

Baugur ist zufrieden mit dem überraschenden Lammfell-Nachschub vom letzten Mittwoch. Denn eigentlich wollte ich nur kurz bei der Gerberei vorbeischauen, weil ich ein zweites Bettfell für mich suchte – und erfuhr, dass ich nun Sonderkonditionen bekomme: die normalerweise deutlich teureren 2.-Wahl-Felle dauerhaft zum halben Preis! Fantastisch. Daraufhin suchte ich den kompletten 2.-Wahl-Stapel durch und fand wunderbare Farben, hochoriginelle Flecken und zartesten Seidenflausch – ich verfalle irgendwie bei diesen Fellen automatisch in euphorische Lobeshymnen, aber es stimmt tatsächlich!

Das Ergebnis habe ich den letzten neuen 3.-Wahl-Fellen hinzugefügt – einfach hier klicken.

Noch eine wenig erfreuliche Neuigkeit: Der Fortbestand der Gerberei (wie gesagt der einzigen noch existierenden in Island) ist derzeit besonders gefährdet, weil das lediglich gemietete Produktionsgebäude überraschend verkauft wurde und damit ein teurer Umzug erforderlich wird. Das Gebäude wurde seinerzeit genau für diesen Zweck gebaut und es ist nicht einfach, etwas Vergleichbares in dieser Größe und in der Nähe zu finden. Nicht nur, dass die Orte hier jeweils um die 40 bis 50 km auseinanderliegen, sondern sie sind auch vergleichsweise klein und es gibt nur wenige größere Hallen. 20 Arbeitsplätze sind nun in akuter Gefahr – das ist viel in einem Fjord, der zwar rund 100 km lang und 40 km breit ist, aber nur ca. 4.000 Einwohner hat.

Wie ich jedoch am Mittwoch hörte, hat die Gemeinde deutliches Interesse signalisiert, dass die Gerberei erhalten bleibt. Es bleibt also Hoffnung. Unterstützung ist nun besonders wichtig. Insofern habe ich mich besonders gefreut über die große Käuferresonanz der letzten Wochen für mein „Islandfellprojekt“!

Hier noch ein paar praktische Nutzungsmöglichkeiten der Felle (bewährt in unserem Haushalt):